INNOVATION HUMAN CENTERED

DESIGN-THINKING

Wir verstehen Produktdesign als Ergebnis eines konsequenten Design-Thinking-Prozess. Typisch für diese Herangehensweise ist das iterative Vorgehen und die systematische Annäherung an das optimale Ergebnis durch frühe Prototypen und Feedbackschleifen.

 USER-CENTERED-DESIGN

Wer ist mein Kunde? Was braucht er? Welche Vorlieben hat er? Fragen, die immer stärker über den Erfolg oder Misserfolg eines Produktes entscheiden. In der ersten Analysephase arbeiten wir mit diese zu beantworten.

Tools: Workshop, User-Insight-Interview, Customer-Experience, Persona,  Segmentation

Emotional und Werte Design

Steht meine Marke für Kraft und Ausdauer oder Ästhetik in Perfektion? Wir stellen Tools und Erfahrung bereit mit Ihnen den richtige Werte-Mix für Ihr Produkt zu definieren, damit es im Markt einzigartig und erfolgreich wird.

Tools: Formspracheanalyse und Wertanalyse

DESIGN-DRIVEN-INNOVATION

Die kleine Dinge machen den Unterschied und verwandeln ein einfaches Produkt zum Lieblingsstück. 
Consumer-Journey-Mapping expliziet des Touchpoints
"Product Usage" ist unser Tool um Innovations-Potentiale aufzuzeigen und bewertbar zu machen.

KREATIVITÄT und CO-WORKING

Kreativität ist keine exklusive Domäne von Designern oder eines externen Dienstleisters, sondern das Ergebnis einer methodischen Lösung von Problemen in einem vernetzten, kollaborativen Prozess. Idealerweise können wir Designer im Laufe eines Projektes durch unsere offene und experimentelle Grundhaltung als ein "Change Agent" fungieren und Kreativität bei allen Beteiligten fördern.

IHRE DESIGNKULTUR

Jedes Unternehmen hat ein eigenes Verständnis von Design und Designmanagement. Als externer Designdienstleister gilt es diese Haltung, Werte und den Beitrag des Designs zu Innovation und Kreativität gemeinsam zu reflektieren und zu einer erfolgreichen Designkultur weiter zu entwickeln.

FORMENTWICKLUNG

In der Formentwicklung erfolgt die zielgerichtete Übersetzung der aus dem Analyseprozess gewonnen Erkenntnisse und Eigenschaften in ästhetische Formen, Oberflächeneigenschaften und Materialität, der klassische Designentwurf. Dabei setzten wir auf die in der Prozesskette bewährten Arbeitsmittel Rhino 3D und Siemens NX. Die Übergabe von hochwertigen CAD-Daten (Class-A-Surface) ist eine Selbstverständlichkeit.

VIRTUELLE ECHTZEIT PROTOTYPEN

Zu einer funktionierenden Prozesskette gehört es, frühzeitig die Ergebnisse und Auswirkungen zu visualisieren, zu diskutieren und zur Entscheidung zu stellen. Neben der klassischen Darstellung des Designs als Rendering und geeignetem realen Modell, haben wir auch die Möglichkeit mit fotorealistischen Echtzeit-VR-Prototypen zu arbeiten. Zum Einsatz kommt dabei Autodesk VRED Professional in dem Entwurfsvarianten zeitnah noch leichter und intuitiver begreifbar werden.

BEGLEITUNG BIS ZUR MARKTEINFÜHRUNG

Mit der Übergabe an das Engineering bzw. den Prototypenbau endet der Produktdesign-Prozess. Wir liefern die komplette Designdefinition/-Designsheets und CAD Daten (Class-A Surface) . Auf Wunsch erstellen wir Computer-generierte Fotografien sogenannte CGI für das Marketing oder auch Animationen und begleiten bei der Umsetzung in die Serie.

Für erweiterte Leistungen des Design-Engineering arbeiten wir mit spezialisierten Kooperationspartnern zusammen.

BALDAUF PRODUKTDESIGN

Fritz-Krug-Weg 5c
86316 Friedberg/Bayern

Tel.  0821.3433561
Fax. 0821.3433562